TAG 3 – die WAHRHEIT über den DRESCHTENNENPLATZ

WAHLPROGRAMME UNTER DER LUPE

Die WAHRHEIT über den DRESCHTENNENPLATZ: Er fiel der Entscheidung für den 4er zum Opfer und wurde zum Umkehrplatz für die Haller degradiert. EIN WAHNSINN, wofür er geopfert wurde!
Wir vom „LEBENSWERTEN MILS“ stimmten als einzige dagegen.
Wir waren und sind noch immer gegen das viertelstündliche Umrunden des Dreschtennenplatzes. Das große Abholzen für eine überdimensionierte Busbucht konnten wir vorerst verhindern.
Der DRESCHTENNENPLATZ darf nicht verschwinden!

dreschtennen

2 Gedanken zu “TAG 3 – die WAHRHEIT über den DRESCHTENNENPLATZ

  1. Wir als unmittelbare Benützer dieers Grünflache sind sehr empört über diese Entwicklung und einer weiteren sinnlose Verschwednung von Grünflächen. Die Buslinie 4 ist eine Zumutung für alle Anrainer und steht in keiner Relation zu dessen Nutzen.
    Dieser Bauwahn muss in Mils endlich gestoppt werden, um auch noch unseren Nachkommen mit einem gutem Gewissen ins Gesicht schauen zu können.
    Wir brauchen in Mils keine Denkmäler über diese sich Bürgermeister usw. selbstverwirklichen und versuchen sich nach außen Anerkennung zu verschaffen.
    Ich unterstütze und teile die Meinungen und Interessen von „LebenswertesMils“
    Ich bedanke mich für den Mut und die Korrage die wirklichen Anliegen der Milser_innen zu vertreten!

    Meine Stimme habt ihr!

    Machte weiter So, unsere Nachkommen werden es danken!

  2. Hallo Elisabeth, vielen Dank für deinen Kommentar. Er bestärkt uns darin, uns mit aller Kraft für die Anliegen der Milserinnen und Milser einzusetzen und vor allem, dass wir richtig liegen und dasselbe für wichtig erachten!

Schreibe einen Kommentar zu Ruth Plaikner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*